zurück

Das Programm der Süddeutschen Zeitung TV

Wirtschaftsfaktor Mode.

Zwischen Massengeschäft und Luxusware.

Samstag, 19.05.2012, 22:00 Uhr, Länge: 96 Min.

Mode ist Alltag, Mode ist Kultur, Mode ist Luxus, Mode ist Kunst. Und doch geht es letztlich nur um eines: das Geld. Marken- und Billiglabels, Designer und Einzelhändler, sie alle ringen um das Kleiderbudget der Deutschen. Während die Unternehmen im Jahr 2000 noch über 26 Milliarden Euro umsetzten, waren es 2010 nur noch 16 Milliarden. Egal in welchem Preissegment, die Labels stehen vor den gleichen Herausforderungen: steigende Konkurrenz am Markt bei sinkenden Umsätzen und die Schnelllebigkeit der Trends. Die Folge: Der knallharte Kampf um den Kunden.

mehr…

Wie wirkt Werbung?

Hinter den Kulissen einer Milliardenbranche.

Samstag, 25.02.2012, 22:25 Uhr, Länge: 96 Min.
Wie wirkt Werbung

Die fünf „W“ der Werbung sind der Schlüssel zum Kunden und zu seiner Brieftasche: Wer kauft, warum, wie viel, wo und wann? Wer den Konsumentencode knackt, kann alles an den Kunden bringen und weiß, warum wir sogar Dinge kaufen, die wir gar nicht brauchen. Verkaufspsychologen haben ermittelt, dass Spontankäufe im Einzelhandel zwischen 30 und 60 Prozent des Umsatzes ausmachen. Dabei ist es – zumindest in den großen Supermärkten –kein Zufall, ob die Kunden zugreifen oder nicht. Die Handelsketten setzen nämlich zahlreiche Tricks ein, um die Kaufbereitschaft der Konsumenten zu fördern.

mehr…

Die Geldeintreiber

Keine Gnade für säumige Schuldner

Samstag, 21.01.2012, 22:00 Uhr, Länge: 96 Min.
Die Geldeintreiber

6,5 Millionen Deutsche haben übermäßige Schulden. Und weil mit den Kontoständen die Zahlungsmoral sinkt, haben Geldeintreiber eine Menge zu tun. Für Forderungen von privatrechtlichen Gläubigern sind Gerichtsvollzieher zuständig. Wenn Vollziehungsbeamte des Bundes vor der Türe stehen, dann will Vater Staat Geld sehen.

mehr…

Geld spielt keine Rolle

Wieviel Luxus braucht der Mensch?

Samstag, 03.12.2011, 22:00 Uhr, Länge: 96 Min.

Die Deutschen sind so reich wie nie zuvor! Das Gesamtprivatvermögen beläuft sich aktuell auf fast fünf Billionen Euro. Eine stattliche Summe, die wieder ausgegeben werden will. Und zwar vor allem von denen, die besonders viel haben. Der Luxusmarkt für das exklusive Klientel boomt und über allem steht eines: die Suche nach Wertigkeit.

mehr…

Millionen fürs Wohnen

Luxus Leben in deutschen Städten

Samstag, 01.10.2011, 22:05 Uhr, Länge: 96 Min.

Zurück in die Stadt! Statt dem Häuschen im Grünen boomt die Innenstadtlage der deutschen Metropolen. Makler in München, Hamburg oder Köln könnten das Doppelte an Wohnungen vermitteln – wären sie denn verfügbar. Prominente, Experten und Bewohner wie Enie van de Meiklokjes, die eine eigene Architektursendung moderiert, Luxusmakler Björn Dahler, die Galeristen und Sammler Horst Bauer und Jürgen Weiss, Architectural Digest Chefredakteur Oliver Jahn sowie Urbanistik-Forscher Robert Sander kommentieren und kritisieren die Wohntrends und berichten von ihren persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen.

mehr…